Israelischer Kriegsrat in Sibiu 2010: Beau Biden, Karel Gott & Co.

Als man Anfang 2010 im Rahmen einer so genannten Sicherheitsparty die derzeit laufende israelische Proliferationswelle besprach, war auch ein Agent mit dem Decknamen "Rufus" anwesend. Die Veranstaltung fand im rumänischen Sibiu statt, dem alten deutschen Hermannstadt. Dort war eine Art Gewerkschaftshaus mit Showbühne angemietet worden, das ich noch aus den 90ern kenne. Ein gewisser Radulescu …

Israelischer Kriegsrat in Sibiu 2010: Beau Biden, Karel Gott & Co. weiterlesen

Japan: Liebesbrief einer israelischen Täterin

Dutzende, wenn nicht hunderte Millionen Euro werden in Strukturen des BND investiert, die es ermöglichen sollen, Geheimdokumente zu verstehen. Leider wurden um das Jahr 1995 rudelweise Scharlatane, so genannte Geisteswissenschaftlerinnen, engagiert. Diese Frauen - man bezog vor allem kroatische Faschistinnen, um den Jugoslawienkrieg zu rechtfertigen - sind vollkommen unfähig und bestochen. Dokumente wie das folgende …

Japan: Liebesbrief einer israelischen Täterin weiterlesen

Werner Heisenberg und die Behinderung israelischer Terroroperationen

Nach dem Ersten Weltkrieg entstand in München die so genannte Räterepublik. Es handelte sich um eine künstliche linksradikale Herrschaft, die bald von Truppen des bayerischen Staates und von nationalen Wehrverbänden wie dem Freikorps Werdenfels beseitigt werden konnte. Unter den Gegnern der Räterepublik befand sich auch das Freikorps Epp. Geführt von Franz Ritter von Epp kämpften …

Werner Heisenberg und die Behinderung israelischer Terroroperationen weiterlesen

Eine Familienrichterin aus Berlin

Würden Sie gern wissen, ob Ihr Kind noch lebt, wenn Sie eins hätten? Wenn "es" verschwunden wäre, in der Gewalt von Mördern, perversen Straftätern, irgendwo, und Sie finden Zettel mit Morddrohungen gegen den Kleinen im Briefkasten? Den bringen wir um, flüstern sie in Israel. Wir bilden ihn im Überlebensfall mit Gewalt zu einem Killer aus, …

Eine Familienrichterin aus Berlin weiterlesen

El Paso: Undurchsichtiger Widerstand in den USA

Kürzlich hat ein namentlich wohl nicht bekannter "Schütze" vor einem der berüchtigten Walmart-Supermärkte in El Paso, Texas, für Schwerverletzte, Tote und große Aufregung gesorgt. Angeblich wurden aus rassistischen Motiven Latinos angegriffen. Tatsächlich zeigen die so genannten Opferlisten auch Angelsachsen, ja sogar einen "deutschen Staatsbürger". Das entspricht nicht der Realität. Nach Informationen von Staatsterror Live ist …

El Paso: Undurchsichtiger Widerstand in den USA weiterlesen

Emanuel Macron: Clown

Heute übersetze ich Ihnen einen Notizzettel des israelischen Juwelenkuriers „Sperber“, den er mir persönlich überlassen hat. Darauf sind israelische Anweisungen und „Sperbers“ Pläne für die Bestechung des französischen Schweinepräsidenten Macron festgehalten. Wie es notiert wurde ist es dann auch geschehen: Macron ist israelischer Agent. Dokument rechts unten. „Sperbers“ Gewohnheit war es, wochenlang allein in einer …

Emanuel Macron: Clown weiterlesen

Die Sezession, ein israelisches Käseblatt

Ich dachte mich trifft der Schlag als mir gestern auf sezession.de ein Artikel des bekannten Wiener Hochstaplers und Juden Martin Semlitsch, genannt Lichtmesz entgegenflatterte. Semlitsch schreibt jetzt die Texte von Ellen Kositza, wobei natürlich die Frage zu stellen wäre wo diese wortgewandte Frau ist wenn der Textdichter des schwulen Kulturbolschewiken Michael Buchinger für sie schreiben …

Die Sezession, ein israelisches Käseblatt weiterlesen

Systematische Vertuschung des Mädchenmords

Nach dem Oktoberfestattentat ist der systematische Mord an einer Gruppe von Mädchen als Motiv vertuscht worden. Im Hinblick auf die Opferauswahl besteht kein Zweifel: Unter den Toten waren auffällig viele junge Mädchen, die Hälfte der offiziellen Opfer (bei den erwachsenen „Toten“ fehlen oft die Beweise für den physischen Tod) waren Kinder. Das ist umso auffälliger, …

Systematische Vertuschung des Mädchenmords weiterlesen

Israelische Agenten im Amtsgericht Gera

Es gibt Sachen, die gibt es nicht. Vor Kurzem sollte ich Mittelloser beim Amtsgericht Gera erscheinen um in einer absurden, rechtswidrigen Zivilrechtssache auszusagen. Da ich eine Fahrkarte brauchte schrieb ich das Amtsgericht an. Zurück kam ein privat ausgedrucktes Schreiben ohne Briefkopf, des Inhalts, man sei dazu bereit meine Liebe zu einer bestimmten Frau zu verschweigen wenn …

Israelische Agenten im Amtsgericht Gera weiterlesen

Probleme mit der Geheimsprache

Dass die deutsche Sprache seit Jahrhunderten praktisch flächendeckend auch auf Rotwelsch gesprochen wird, die Silben und Buchstaben also ein semantisches Eigenleben führen, ist eine allgemein bekannte Tatsache. Ich gehe davon aus, dass das klassische Rotwelsch um 1500 in Nürnberg gebildet worden ist und sich seither kaum noch weiterentwickelt hat. Rotwelsch, die Binnenwort-Silbensprache, war ursprünglich die …

Probleme mit der Geheimsprache weiterlesen