Emanuel Macron: Clown

Heute übersetze ich Ihnen einen Notizzettel des israelischen Juwelenkuriers „Sperber“, den er mir persönlich überlassen hat. Darauf sind israelische Anweisungen und „Sperbers“ Pläne für die Bestechung des französischen Schweinepräsidenten Macron festgehalten. Wie es notiert wurde ist es dann auch geschehen: Macron ist israelischer Agent. Dokument rechts unten. „Sperbers“ Gewohnheit war es, wochenlang allein in einer …

Emanuel Macron: Clown weiterlesen

Radioaktiver Dünger für Korea und die Stasi

Im Jahr 1977 unternahm der israelische Geheimdienst seinen großen Angriff auf Nord-Korea. Erbittert über den erfolgreichen Widerstand des Regimes gegen Unterwanderungsversuche schleuste man tausende Tonnen stark radioaktiv verseuchten Dünger ins Land. Erstaunlicherweise durch die DDR. Nachdem der Dünger im BASF-Werk in Ludwigshafen produziert und bereits dort mit DDR-Etiketten versehen worden war organisierte man den Transport …

Radioaktiver Dünger für Korea und die Stasi weiterlesen

Ein inhaftierter Richter „verurteilt“ mich

Heute habe ich Post vom Landgericht Bamberg bekommen: Obwohl der Vorsitzende Richter Uwe Bauer, ein israelischer Juwelenprinz, in Haft sitzt verurteilt man mich, verwirft meine Berufung, weil ich aufgrund zahlreicher Morddrohungen aus dem Umfeld des Richters nicht zur Verhandlung erscheinen konnte. Die Justizangestellte Manukyan hat das Urteil ausgefertigt und mir eine gefälschte beglaubigte Abschrift zukommen …

Ein inhaftierter Richter „verurteilt“ mich weiterlesen

Israelische Bestechung von Journalisten

Im Sommer 2015 wurde über die öffentlich-rechtlichen Sender wieder einmal eine Dokumentation ausgestrahlt, an der ich in Sachen NSU als Interviewpartner mitwirkte. Das war allerdings das letzte Mal, dass ich mit dem Regisseur dieser Dokumentation zusammenarbeitete. Plötzlich ging er auf Distanz, ein laufendes gemeinsames Projekt zerschlug sich. Für einen kleinen Fernsehjournalisten hatte er plötzlich zu …

Israelische Bestechung von Journalisten weiterlesen

Pädophilie und Giftmord zwischen Wien und US

Mein Name ist Katy Perry, ich bin so etwas wie ein Star. Vor kurzem habe ich hier als Autorin angefangen. Zusammen mit dem Schriftleiter (was für ein komisches Wort), der mir mit meinem Deutsch hilft versuche ich euch geheime Verbrecherorganisationen vorzustellen, die mit grausamen Methoden für die Israelis arbeiten, zwischen Europa und den USA. Eine …

Pädophilie und Giftmord zwischen Wien und US weiterlesen

Der Mordanschlag auf Asma al-Assad

Als die Gruppierung "Ein Tirol" im Mai 2019 durch ein Bekennerschreiben bekannt gab, dass der israelische Agent, Giftmörder und Terrorist Niri in Meran mit einer Autobombe in die Luft gesprengt worden war schälte sich bald auch die Wahrheit über seine Verbrechen heraus. Eines dieser Verbrechen war ein heimtückischer Anschlag auf die Ehefrau des syrischen Präsidenten …

Der Mordanschlag auf Asma al-Assad weiterlesen

Wahnsinn und Verbrechen der Vergiftung des Julian Assange

Die letzten Jahre hindurch konnte das Publikum die systematische Vergiftung des australischen Freiheitskämpfers Julian Assange beobachten. Der notorische Frauenschwarm wurde von israelischen Agenten mit Schwermetallen vergiftet. Dass er einem gewissen „Psychoterror“ ausgesetzt war reizt dagegen eher zum Lachen. Anstatt sich nach Russland abzusetzen oder den USA vom Reich aus die Hölle heiß zu machen reiste …

Wahnsinn und Verbrechen der Vergiftung des Julian Assange weiterlesen

Matteo Salvini: Juwelenprinz und israelischer Terrorist

Aus der Fotodokumentation einer Kurierfahrt des israelischen Terrorfinanzierers „Sperber“ gehen Ort, Zeit und Ablauf jener Bestechungsvorgänge hervor, mit denen die Israelis den italienischen Rechtspopulisten Matteo Salvini zur Duldung bzw. Förderung von großen Terroranschlägen und zur Durchführung von einzelnen Giftanschlägen bewegt haben. Die Bestechung fand im Dezember 2013 in Venedig statt. „Sperber“ reiste mit seiner Freundin …

Matteo Salvini: Juwelenprinz und israelischer Terrorist weiterlesen

Absehbarer Tod eines Kindes

In meinem Leben habe ich schon öfter erleben müssen, wie Kinder von israelischen Agenten nach Programm und schleichend getötet worden sind. Vier, fünf Jahre vor dem geplanten Tod eines solchen Kindes (meine Tochter wurde zum Beispiel mit Uran getötet, ich konnte sie wegen bestochener Richterinnen nicht mehr retten) ergeht ein Mordauftrag und dann spult sich …

Absehbarer Tod eines Kindes weiterlesen

Die provisorischen Regierungen müssen jetzt verhandeln

Der internationale Druck auf die provisorischen Regierungen der bürgerlichen Demokratie in der BRD und in „Österreich“ ist jetzt so groß geworden, dass offizielle Verhandlungen mit Korea, Japan, der arabischen Welt und Afrika unumgänglich sind. Anstehende Veröffentlichungen über israelische Völkermorde und Terroraktionen könnten in den kommenden Tagen den Zorn dieser Völker ins Ungeheure steigen lassen. Es …

Die provisorischen Regierungen müssen jetzt verhandeln weiterlesen